Beschreibung der Videos

Die Ursprünge der ehem. Pfarrei Vierzehnheiligen in Bochum-Weitmar-Bärendorf beginnen mit der Errichtung eines Kindergartens um 1900. Der durch Kohlezechen und die „Westfälischen Stahlwerke AG“ beförderte Bevölkerungszuwachs ließ den Wunsch nach einer eigenen Kirche entstehen, 1929 gründete sich der Kirchbauverein Vierzehnheiligen. Der damalige Pfarrer der Muttergemeinde wählte, als Eichsfelder, dem die Wallfahrten ins fränkische Vierzehnheiligen gut in Erinnerung waren, daß für die Region seltene Patronat. Zu einer Kirche, einer Notkirche, kam es aber erst 1947. Die Grundsteinlegung zur neuen Kirche erfolgte 1956, die Weihe des nach Plänen der Architekten K. H. Vieth und F. Grosseck errichteten, schlichten aber durchaus imposanten Baus war am 22.06.1957. Die Ausstattung der Kirche blieb schlicht aber sehr hochwertig, ein Großteil war ein Werk der Fuldaer Benediktinerin Sr. Lioba Munz OSB. Das Terrazzo-Mosaik (Christus, die Gottesmutter und die 14 Nothelfer) an der Chorwand sowie die Fenster wurden von Jupp Gesing, Herne entworfen. Hatte die Gemeinde in den 1960er-Jahren über 4000 Mitglieder, halbierte sich die Zahl bis Ende der 1980er Jahre wieder, vermutlich war auch die Stilllegung des Stahlwerkes 1970, welches zuletzt dem Bochumer Verein bzw. der Krupp AG zugehörig war, ein Grund für den Bevölkerungs- und Mitgliederschwund der Kirchengemeinde. Im Weitmarer Stahlwerk wurden übrigens in den letzten Jahren vor 1970 auch die Stahlglocken gegossen. Im Zuge der Umstrukturierungen im Bistum Essen rund um das Jahr 2008 schlug auch die Stunde von Vierzehnheiligen, die Pfarrgemeinde ging in die neue Großgemeinde St. Franziskus über, die Kirche wurde um 2011 endgültig geschlossen und 2014 abgerissen. Heute befinden sich auf dem Grundstück Wohnhäuser. Der Streit über die Schließung zwischen Gemeinde, neuer Großgemeinde und dem Bistum wurde teils sehr emotional ausgetragen, was sich in etlichen, auch heute noch zu findenden Presseberichten nachlesen lässt.

Im 36 Meter hohen Kirchturm erklangen 5 Stahlglocken des Bochumer Vereins, 1957 in V7-Rippe gegossen. Der BVG stiftete eine Glocke, vermutlich kam damit die höchst eigenwillige Disposition mit „ausgefülltem“ Tritonus zustande. Das Geläut erklang klar und kraftvoll vom Turm, seine herbe Melodie machte es einzigartig. Leider wurden die mannigfaltigen Kombinationsmöglichkeiten seinerzeit nicht genutzt. Außer zwei Sologlocken erklangen nur 3 Teilgeläute und das Plenum, die kleinste Glocke erklang nur im Vollgeläut. Die Glocken sollen heute in Jordanien läuten.

Glockendaten + Inschriften:

Christophorus c‘ -2, 1.759 kg, 1690 mm

++ ITER ++ PARA ++ CHRISTOPHORE ++ TUTUM ++

Maria es‘ =0, 1.058 kg, 1430 mm

+ XIV + CUM + SANCTIS + INTERCEDE + MARIA + PRO + NOBIS +

Barbara f‘ =0, 755 kg, 1260 mm

+ PROTEGE + NOS + BARBARA + PERICULIS + ET + MORTE + GEMENTES +

Pantaleon g‘ =0, 529 kg, 1110 mm

+ INFIRMIS + PANTALEON + FERTO + SALUTIS + OPEM +

Vitus a‘ =0, 358 kg, 980 mm

+ VITE ++ EXCITA ++ LENTOS ++

Aufnahme mit Minidisc-Recorder: Sonntag, 16.05.2004, aus ca. nord-nord-östlicher Diagonale.

Genutzte Quellen/Literatur:

KG Vierzehnheiligen (Hrsg.): Festschrift zum 25. Jahrestag der Kirchweihe, Bochum 1982, daraus auch das Foto der Orgel.

KG Vierzehnheiligen (Hrsg.): Festschrift zum 50. Jahrestag der Erhebung zur Pfarrei, Bochum 2004, daraus auch das Foto der Fensterrose.

Christel Darmstadt (Hrsg.): Sakrale Baukunst in Bochum, Verlag Schürmann + Klagges, Bochum, 2003, S. 189

Glockenkatalog des Bistums Essen (Vorläufer zum Glockenbuch), bearbeitet von S. Schritt, Trier, ohne Jahreszahl

Alle weiteren Fotos eigener Provenienz


Läuten der Glocken der Moritzkirche in Zwickau am 13.September 2015. Kurz vor Beginn des Gottesdienst läuteten die Stahlglocken mit den Tönen h–d–f.


Läuten der drei Gußstahlglocken der Markuskirche am Körnerplatz in Chemnitz am 10. Mai 2015. Die Glocken mit den Schlagtönen ais, cis und e läuteten zu Beginn des Gottesdienstes um 09:30 Uhr.

Tags

Mehrere Videos parallel von stahlglocke, Quasimodo Germania, Quasimodo Germania mit Glocke, Glocken, Geläut, Bochum, Weitmar, Bärendorf, Gußstahlglocke, Stahlglocke, Stahlgocken, V7, V7-Rippe, Vierzehnheiligen, Geschlossene Kirche, Bistum Essen, Glocken, Zwickau (German City), Bochumer Verein, Stahlglocken, cloches, bells, ringing, Glocken, bells, cloches, Chemnitz (German City), Markuskirche, Bochumer Gußstahl, Stahlglocken